TANGOLATINJAZZ

Freitag, 26.10.2018, 19:30 Uhr
Konzertkirche St. Trinitatis, Bad Langensalza

Stephan Kling

Javier Chernikoff - perc, voc / Stefan Kling - p, perc

 Piazolla-Tangos aus Argentinien,  Candombe aus Uruguay sowie brasilianische und afrokubanische Musik gemischt  mit Jazz ergeben eine unglaubliche Vielfalt von Rhythmen. Dabei improvisieren die zwei Spitzenmusiker aus Eisenach (Thüringen) gekonnt, sie wechseln die Rollen, einige Lieder singt Javier Chernicoff und das Publikum wird einbezogen.

Für Stefan Kling begann nach seinem Klassik- und Jazzpiano-Studium eine Erfolgskarriere. Unter anderem arbeitete er mit Reinhard Mey, Esther Ofarim, Gisela May, Mikis Theodorakis, Hannes Wader und Tino Eisbrenner. Seit 1995 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik in Leipzig. Im Internet ist er in der „Liste der internationalen Top-Pianisten“ zu finden.

 Der Südamerikaner Javier Chernicoff (ehemaliges Mitglied von Salsa Celtica aus Grossbritannien), spielte mit bekannten Bands aus Argentinien und Europa. Er war Künstler bei vielen Musik-Events wie Glasgow Jazz Festival, Edinburgh Jazz Festival, Festival Si Cuba (unterstützt von Compay Segundo von Buena Vista Social Club), Rudolstadt Festival, Bath International Festival, Belfast Festival. Aufnahmen machte er unter anderem für den BBC und den Deutschlandfunk. Er gibt Seminare in ganz Deutschland.

 

Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.