34. Nordhäuser Jazzfest - KRISTIN ASBJØRNSEN TRIO (N) (with Olav Torget and Gjermund Silset)

Samstag, 30.09.2017, 20:00 Uhr
Galerie der Kreissparkasse, Nordhausen

Kristin Asbjørnsen ist mit einer Stimme gesegnet, die ganz so klingt, als wäre die Sängerin nicht in Oslo, sondern in einem der Südstaaten der USA zur Welt gekommen: sie ist tief und kraftvoll, rau und heiser, sehr leidenschaftlich und bluesig. Mit ihrer einzigartigen Stimme, der sie facettenreich so unterschiedliche Stimmungen wie sanfte Melancholie und pure Energie zu entlocken vermag, löst Kristin Asbjørnsen bei Publikum und Kritikern seit vielen Jahren große Begeisterung aus.
Ihr sehr persönliches Songwriting wurzelt sowohl in der Singer/Songwriter-Tradition, als auch in der groove-orientierten World-Music. Asbjørnsens Musik enthält - in immer wieder neuen Zusammensetzungen - Elemente von Jazz, Pop, Gospel, Spiritual und afrikanischer Musik. Ihre oftmals rauh klingende Stimme steht dabei in reizvollem Kontrast zu den sanften, wunderschönen Melodien. Die Schönheit dieser Musik liegt nicht zuletzt in dem packenden und poetischen Ensemble-Sound. Verspielte Percussion und afrikanisch anmutende Gitarren blenden über in Passagen mit sanftem Cello und nicht zuletzt starke Melodien auf dem Piano.
Kaum in Norwegen veröffentlicht, schoss Kristin Asbjørnsens zweites Soloalbum “the night shines like the day” gleich auf den zweiten Platz der Norwegischen Pop-Charts. Zudem gewann sie 2010 in der Open Class den „Spellemannprisen“, das norwegische Pendant zu „Grammy“ und „ECHO“.


Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.